Aufbau des Studiums

Das Studium im Überblick

Das Studium der Gebäudeenergie- und -informationstechnik gehört zu den anspruchsvollsten Ingenieurfächern. Technische Expertise allein reicht aber nicht aus. Das Projektmanagement ist mindestens ebenso wichtig, auch die Fähigkeit, selbstständig oder in Teams zu arbeiten. Das Studium basiert auf den Naturwissenschaften. Sie stehen am Beginn der Ausbildung. In zahlreichen Laborübungen vertiefen die Studierenden die Theorie aus den Vorlesungen und Seminaren. Der Lehrplan erlaubt individuelle Freiräume.

Kooperation mit Wentworth Institute

Um interkulturelle Kompetenzen und Sprachkenntnisse zu fördern, können sich die Studierenden an gemeinsamen Projekten mit Kollegen und Kommilitonen vom Wentworth Institute of Technology in Boston beteiligen. Auslandspraktika sind auch bei Partnern in Omaha und Berkeley möglich. Dafür steht das dreimonatige Fachpraktikum im fünften Semester zur Verfügung, das die Studierenden in der Wirtschaft absolvieren. Die Bachelorarbeit im sechsten Semester schließt das Studium ab.